Hermann Ortner

Lebenslauf

Geb. 1953 in Altheim OÖ

1968-71

1971-73   

1974 

1974-75

1981 

1982

 

1998             2000                

2004

2014  

Graveurlehre

Kunstschule der Stadt Linz (Malerei und freie Grafik)

Druckerei Thiemig München

Afrikadurchquerung (Marokko-Südafrika)

Meisterprüfung im Graveur- und Zieseleurhandwerk

Selbständiger Handwerker (Gravuren und Unikatschmuck)  

Maler und Zeichner (Pastell, Federzeichnung, Druckgrafik)

Gründung der Galerie k3 in Altheim gemeinsam mit Helga Ortner

Gründungsmitglied der Kunststraße der Kur und Thermenregion Innviertel.

Aufnahme in die internat. Holzschnittvereinigung Xylon

Gildemeister Innvierter Künstlergilde


Ausstellungen

Schifferkirche Obernberg

Art Dimension Rathaus Altheim

AK Sozialakademie Mödling N.Ö.

Galerie K Kindberg STMK

Kunsthaus Burg Obernberg

Schloss Katzenberg

Schloss Frauenstein

Schloss Klessheim SBG.

Kunstmesse Salzburg

Galerie der Stadt Salzburg

Beteiligung an der Wanderausstellung von Xylon 2005-2006 Österreich, Schweiz u. Deutschland

Galerie Stadttorturm Braunau (2006)

Herzogsburg Braunau mit Xylon Österreich (2007)

Ursulinenhof Linz (2008)

Palais Lichtenstein, Feldkirch (Vorarlberg)